Praxis für psychologische Beratung, Psychotherapie, Coaching


Sie finden hier Informationen zu meiner selbständigen Praxistätigkeit in Solothurn

Informationen zur Praxistätigkeit

Sie finden hier Informationen zu meiner selbständigen Praxistätigkeit in Solothurn, ausserdem zu meinem beruflichen Hintergrund und meinem Selbstverständnis als Psychotherapeutin. Ich bin nicht mehr delegiert in Winterthur bei Dr. Zahran tätig. Auch die Praxisnachfolge von F. Jenzer in Bern habe ich aufgegeben. Meine psychologische Praxis führe ich jetzt also einzig in Solothurn, in eigenen Räumlichkeiten an der Bourbakistrasse 38, in der Nähe vom Touringgebäude an der Bielstrasse und bei der Weststadtkirche.

Angebote

Mit meinen Angeboten richte ich mich an Menschen, die Einfluss auf ihr eigenes Erleben und Verhalten nehmen und ihre privaten und beruflichen Beziehungen reflektieren, verändern und gestalten möchten. Ich unterstütze Sie gerne mit verschiedenen Ansätzen und Methoden in Krisen, bei Krankheit, Behinderung, Verlust, Trauma, Stress, bei Sinnfragen und in der Alltagsbewältigung. Die Unterscheidung, ob es sich um ein Krankheitsgeschehen oder ein anderes Anliegen und Leiden handelt, treffe ich gerne mit Ihnen zusammen in einem von Ihnen gewünschten Erstgespräch und / oder auf Zuweisung durch einen Arzt. Die Klärung der Finanzierungsfrage ist individuell und gesellschaftlich wichtig. Ich kann Sie als erfahrene Psychotherapeutin auch dabei gut unterstützen. Ich bin auch bereit, aus besonderen sozialen oder persönlichen Gründen niederschwellige Gesprächsvereinbarungen mit Ihnen zu treffen.

Problem und Lösung

Bei allen Problem- und Fragestellungen, mit denen Sie sich an mich wenden, gehe ich davon aus, dass Sie sich entwickeln und in Ihrem Leben etwas ändern möchten und dabei den Wunsch nach professioneller Begleitung ernst nehmen. Sie wollen eigene Ressourcen so aktivieren, dass eine „Liebesgeschichte zwischen Problem und Lösung“ (Gunther Schmidt) entsteht , selbst wenn es um schwierige Lebensbedingungen, um Stress oder schweres inneres Leid geht, um Trennung, Abschied, Verarbeitung von belastenden Erfahrungen, egal ob small t – oder big T-Traumata, körperlichen oder psychischen Schmerz, Lebensüberdruss.

Beratungs – und Therapieprozesse

Ein Motto von mir für Beratung- und Therapieprozesse sowie für die Selbstentwicklung lautet: „Es ist leicht das Leben schwer zu nehmen. Aber es ist schwer es leicht zu nehmen.“ (Nossrat Peseschkian). Ausserdem möchte ich im Handeln und Verhandeln mit Ihnen gerne den folgenden Grundsatz gelten lassen: “So viel wie nötig” . So wenig wie möglich ist ebenfalls eine Zielsetzung, die mir wichtig ist, damit Sie im Beratungs- ,Therapie- und Coachingprozess zwischen Autonomie- und Abhängigkeitsbestrebungen unterscheiden lernen.

Wünschen Sie einen Termin?

Ihr vollständiger Name *

Ihre Telefonnummer *

Ihre Email Adresse *

Erwünschtes Datum & Zeit *

Weitere Informationen

 

Schweizer Psychotherapeuten/innen

Persönliche Schwerpunkte

Wege zur Psychotherapie neue Wege finden

Psychologische Beratung